Girl on the Train (2016)

Regie: Tate Taylor
Original-Titel: The Girl on the Train
Erscheinungsjahr: 2016
Genre: Thriller
IMDB-Link: The Girl on the Train


Gleich vorweg: Nein, ich habe das Buch nicht gelesen. Also bin ich unvoreingenommen an den Thriller herangegangen in der Hoffnung, so etwas Ähnliches wie „Gone Girl“ zu sehen. Bekommen habe ich eine großartige Emily Blunt (Hand aufs Herz: Wann ist sie nicht großartig?) und einen aus einer Abfolge von Genre-Klischees lieblos zusammengekleisterten Film, der sich groß „Thriller“ auf die Stirn pappen muss, da man ansonsten nicht auf die Idee käme, dass er Spannung enthalten könnte. Thriller sind nun wirklich nicht mein allerliebstes Genre, und als Experte dafür gehe ich nicht einmal mit zwei zugedrückten Augen durch. Dennoch war’s mir bereits bei der Hälfte des Films völlig klar, wer nun der Bösewicht ist – nämlich der größte Langeweiler mit dem fadesten Auge. Jo eh. Prinzipiell blieben mir auch alle Figuren, selbst jene der wunderbaren Emily Blunt, völlig wurscht. Ein gut gemeinter Ratschlag an die Filmemacher: Wenn ihr wollt, dass die Zuseher mit euren Protagonisten mitfiebern, dann müssen diese etwas mehr zu bieten haben als die Persönlichkeitsstruktur eines Gürteltiers. Insgesamt also ein Film, den man sich an einem lauen Abend, wenn gerade nichts Vernünftiges im Fernsehen läuft, ansehen kann, ohne dafür allzu viele Gehirnzellen zu verbrauchen (Popcorn nicht vergessen, damit zumindest etwas während des Kinobesuchs knistert), aber wenn man ihn verpasst, ist es auch egal. Wertung: 4,0 für einen arg konventionellen Fließbandfilm. Einen Sonderpunkt gibt es für Emily Blunt.


5,0
von 10 Kürbissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s