The LEGO Batman Movie (2017)

Regie: Chris McKay
Original-Titel: The LEGO Batman Movie
Erscheinungsjahr: 2017
Genre: Animation
IMDB-Link: The LEGO Batman Movie


„The LEGO Movie“ war 2014 eine positive Überraschung. Rotzfrech, ein bisschen anarchisch, gut animiert und mit einer schönen Botschaft am Ende hat mich ein Film mit Figuren aus LEGO-Steinen 1,5 Stunden lang großartig unterhalten. Einer der Helden des Films war Batman, dem nun mit „The LEGO Batman Movie“ ein eigener Film gewidmet wird. Nun, der Einserschmäh mit den LEGO-Bausteinen hat sich mittlerweile etwas abgenutzt, mittlerweile kennt man das ja. Dennoch funktioniert „The LEGO Batman Movie“, weil es einfach das herrlich abgedrehte Setting nimmt, um konsequent die Superheldenfilme der letzten Jahre zu dekonstruieren. Batman, der einsame Rächer, hat massive Bindungsängste, und von Teamwork hält er rein gar nichts. Aber wenn nicht nur alle Superschurken des DC-Universums, sondern auch gleich noch der gesamten Filmgeschichte gegen ihn ins Feld ziehen, gerät auch er an seine Grenzen und muss die Lektion lernen, dass man manche Dinge eben nur mit Unterstützung Anderer schafft. Auch in „The LEGO Batman Movie“ ist der Humor herrlich abgedreht. Ein wenig ist er für mich aber hinter „The LEGO Movie“ zurück, da er im Vergleich zum Vorgänger einen deutlicheren Fokus auf die Action hat, wodurch die Story selbst ein wenig zurückbleibt. Das war in „The LEGO Movie“ noch deutlich vielschichtiger angelegt. Dennoch bietet auch „The LEGO Batman Movie“ einen unterhaltsamen Kinoabend mit vielen Lachern.


7,0
von 10 Kürbissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s