Jonas (2015)

Regie: Lô Politi
Original-Titel: Jonas
Erscheinungsjahr: 2015
Genre: Drama, Liebesfilm, Krimi
IMDB-Link: Jonas


Das kann ja mal passieren: Da erschießt man versehentlich den Lover der Angebeteten, der zufälligerweise noch der große Drogenboss in da Hood ist, betäubt und entführt daraufhin das Mädel und sperrt es in den Bauch eines großen Wals, der bei der Karnevalsprozession durch die Straßen gezogen werden soll. Business as usual halt. Dementsprechend souverän geht der junge Jonas mit der Situation auch um – inklusive Gaskocher und Installation einer provisorischen Dusche im Walbauch. Und da wir uns in der magischen Welt der Filme befinden, entflammt so einiges hier in diesem brasilianischen Liebesdrama, inklusive des Herzens der Angebeteten, Branca. Um die kleineren und größeren Schwierigkeiten zwischendurch zu meistern, wie etwa die lästige Drogenbande, die auf der Suche nach ihrem Chef ist, oder die Tatsache, dass landesweit nach dem Mädchen gefahndet wird, hat Jonas noch seinen jüngeren Halbbruder, der loyal jeden Scheiß mitmacht. Ich muss zugeben, dass diese Version von Jonas im Bauch des Wals inhaltlich durchaus reizvoll ist, und das Setting mit dem gefesselten Mädchen, das ausgerechnet aus Liebe entführt wurde, ohne es zu wissen, eine sinnliche Komponente hat, die mir gefällt. Auch die Kulisse selbst, das karge Innere des Wal-Modells, vermag zu überzeugen. Allerdings wird bei diesem gut gemeinten, von Machart und Inhalt her typischen Festival-Film, der mittlerweile auf Netflix gelandet ist, auf eines leider vergessen: die Motivation der Figuren. Die Handlungen dieser sind nicht wirklich nachvollziehbar, und mehr als einmal tauchte bei mir als Zuseher ein großes Warum auf der Stirn auf. Auch das Ende ist unbefriedigend – spektakulär zwar, aber irgendwie sinnlos. Da kann dann auch die dramatische Musik nicht darüber hinwegtäuschen, dass „Jonas“ in den besten Momenten zwar auf der Ebene der Sinne einiges zu bieten hat, unterm Strich und vor allem am Schluss aber dann doch nur heiße Luft ist.


5,5
von 10 Kürbissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s