1000 Filmreviews

Wenn ich richtig mitgezählt habe, müsste meine nächste Review die 1.000ste auf diesem Blog sein. An dieser Stelle möchte ich euch, meinen treuen Leserinnen und Lesern, ein herzliches Dankeschön aussprechen. Ich freue mich über jedes Like und jeden Kommentar und noch mehr, wenn ich in den Dialog mit euch treten kann. Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Lesen, so wie ich Spaß daran habe, meinen Senf zu den Filmen abzugeben. Denn das ist hier die Hauptsache. Es ging mir nie um große Reichweiten und tiefe Fußabdrücke, sondern einfach um die gute Unterhaltung, um vielleicht mal witzige, mal überraschende, mal polemische und manchmal auch einfach ehrfürchtige Filmkritiken, die von euch gern gelesen werden. Wenn mir das gelingt, bin ich zufrieden.

Und nun auf zu den nächsten 1000 Reviews.

13 Kommentare

      1. Na ja, in normalen Kinojahren bin ich schon (auch dank diverser Festivals) gerne mal auf 200 – 250 Kinobesuche pro Jahr gekommen. Dazu kommt noch das, was man zuhause konsumiert über DVDs und Netflix. Das hat sich pandemiebedingt natürlich alles sehr in Richtung Streaming verschoben, aber auch heuer bin ich schon wieder bei etwa 220 Sichtungen. Ich habe das Glück, dass meine Freundin am Abend ebenfalls gerne bei einem Film entspannt.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s